Neubau Kombigebäude

Neubau Kombigebäude

Das Projekt

Im Auftrag der Fresenius Medical Care Deutschland GmbH entstand auf einem Grundriss von ca. 18 m x 12 m der Rohbau des ca. 6 m hohen Kombigebäudes.

Die Gründung des Gebäudes erfolgte herkömmlich als Bodenplatte mit Streifenfundamenten auf einer Schottertragschicht. Bodenplatte und Decken wurden komplett in Ortbeton erstellt. Die Außenwände entstanden in einem Sichtmauerwerk aus Kalksandsteinen, die Innenwände bekamen zum Teil ein vorgesetztes Schallschluckmauerwerk aus Kalksandsteinen. Die Maschinenräume wurden mit massiven Trennwänden abgeteilt.

Leistungen im Detail

  • Erdarbeiten
  • Erdung
  • Entwässerung
  • Stahlbetonbodenplatte
  • Stahlbetondecken mit Halbfertigteilen
  • Sichtmauerwerk aus Kalksandsteinen
  • Schallschluckmauerwerk

Baumethoden

  • Gründung als Bodenplatte mit Streifenfundamenten auf einer Schottertragschicht
  • Bodenplatte und Decken komplett in Ortbeton
  • Zweischaliges Schallschluckmauerwerk aus Kalksandsteinen
  • Stahlunterkonstruktion für eine Kranbahn
Standort 66606 St. Wendel
Deutschland
Status fertiggestellt
Bauvolumen (Wert unserer Leistungen) 280.000 EUR
Baubeginn Juni 2015
Fertigstellung Oktober 2015
Bauherrschaft Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, D-66606 St. Wendel
Gesamtleitung Implenia Modernbau GmbH, D-66121 Saarbrücken
Architekt Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, D-66606 St. Wendel
Planung Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Gunter Angel, D-66606 St. Wendel (Tragwerksplanung)

Erbrachte Leistungen