Multifunktionssporthalle

Multifunktionssporthalle

Das Projekt

Beauftragt durch den LSVS Landessportverband für das Saarland realisierte die Implenia Modernbau GmbH technisch federführend mit den ARGE-Partnern OBG Hochbau GmbH und Peter Gross GmbH an der Hermann-Neuberger-Sportschule Saarbrücken den Bau der Multifunktionssporthalle sowie der angrenzenden Parkplätze und Freianlagen samt Nebengebäude.

Die architektonisch und gebäudetechnisch hoch anspruchsvolle Multifunktionssporthalle, die sowohl als Sport- als auch als Unterrichts- oder Konferenzstätte genutzt werden kann, wurde dabei als schlüsselfertiges GU-Projekt errichtet.

Die feierliche Eröffnung fand am 11.11.2011 im Beisein der Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sowie weiterer Polit- und Sportprominenz statt. 

Leistungen im Detail

  • Schlüsselfertiger Bau

Baumethoden

  • Stahlbeton-Massivbaukonstruktion in Ebene 0 sowie im Empfangs- u. Technikbereich Ebene 1 und 2
  • Pfosten-Riegel-Holzkonstruktion Sporthalle mit Alu-Sandwichpaneele als Fassade
  • Dachkonstruktion aus 44 m langen Leimholzbindern und Kalzipdacheindeckung
  • Schräge Stahl-Vordachkonstruktion mit Auskragung von 5 m

Herausforderungen

  • Sportfläche teilbar in 3 gleich große Drittel mit einer Breite von je 22,50m bzw. 780m²; Teilung mittels raumhoher mobiler Trennwand (bzw. Trennvorhang)
  • Mobile Tribünenanlage je Hallendrittel mit Platz für jeweils 250 Personen 
  • Flächenelastischer Sportboden mit Massivholzauflage; ausgeführt als Doppelschwingboden; geeignet für praktisch alle Sportarten
  • Bedarfsmäßig gesteuerte Belüftung der Dusch-, Umkleide-, und Sozialräume mittels Fan Coils
  • BUS-System der neuesten Generation, wobei sämtliche Funktionen der Halle mittels Touch Screen visualisiert werden

Nachhaltigkeit

  • Primärversorgung mit Heizenergie mittels Fernwärme sowie einer großzügigen Solaranlage; sekundärseitige Versorgung mittels Deckenstrahl-Heizplatten im Bereich der Sportflächen sowie großflächigen Fußbodenheizkreisen für die Schulungs-, Konferenz- und Nebenräume
  • Be- und Entlüftungsanlage nach Versammlungsstätten-Verordnung ausgelegt für 750 Personen und ausgestattet mit Schadstoffsensoren sowie integrierter Wärmerückgewinnung (Wirkungsgrad 70%) für den Sportbereich
  • Tageslichtgesteuerte Hallenbeleuchtung (1.200 Lux), sportartspezifisch anpassbar, zum Erreichen einer maximalen Energieeinsparung

Weitere Informationen

  • Grundrissfläche: 2.350 m²
  • Abmessungen (L x B x H): 79m x 52m x 17m
  • Umbauter Raum: 58.750 m³
  • Stahl: 510 to
  • Beton: 4.500 m³, größenteils Sichtbeton SBK IV 

Tragwerksplanung
IBZ GmbH
D-66663 Merzig

Planung techn. Anlagen
T + M Ingenieurgesellschaft mbH
D-66130 Saarbrücken

Landschaftsplanung
Hegelmann Landschaftsarchitektur
D-66115 Saarbrücken 

Standort 66130 Saarbrücken
Deutschland
Status fertiggestellt
Bauvolumen (Wert unserer Leistungen) 9,34 Mio. EUR
Baubeginn Juli 2010
Fertigstellung November 2011
Bauherrschaft Landessportverband für das Saarland, D-66123 Saarbrücken
Gesamtleitung Ausführung in Arbeitsgemeinschaft
Planung Scholl Architekten GmbH, D-70190 Stuttgart

Erbrachte Leistungen